News Ticker

Schaffhauser DJ Sean David auf erfolgskurs

Schaffhauser DJ Sean David legt im Club Levels in Bangkok auf und wird an der diesjährigen Miami Winter Music Conference einige DJ Shows mit Terry Lex spielen

Der Schaffhauser DJ Sean David hat kürzlich in Neuhausen am Rheinfall seinen Traum erfüllt und sein eigenes Tonstudio eröffnet. Bereits kann er internationale Fans und Radioplays auf Top-Stationen wie BBC UK, Ministry of Sound etc. verbuchen, seit er im Jahre 2014 seinen ersten Labelvertrag von Terry Lex (Swiss Legend of House Music) erhielt und sich mit dieser Beziehung auch das Eingangstor in die Welt der Labels öffnete. Das neuste Projekt “ She Just Wants” mit Matt Caseli (Pacha Ibiza Legende) und Terry Lex wird bald auf dem US-amerkanischen Top-Label Instereo Records aus Los Angeles erscheinen.

Jason Chance steuerte einen Remix bei.Terry Lex – der Gründer vom Label Push On Music – arbeitet seit den frühen 90ern im Housebereich, verbuchte Beatport Top 10- Hits und etliche weitere internationale Charts im Dancebereich. Künstler und Labels wie Boy George, Milk & Sugar, Oliver Heldens, Matt Caseli, Hed Kandi uvm. gehören längst zu seinen Supportern und Arbeitskollegen.

Im März ist es endlich soweit, Sean fliegt mit Terry nach Miami um dort einige DJ Shows zu spielen, unter anderem im Club 50 mit Stars wie Todd Terry, Ron Caroll, Antoine Clamaran, Harry Romero und Robbie Rivera. Zuvor wird Sean David jedoch in Bangkok die Szene aufmischen, denn am 19. Februar wird er im Club Levels rocken. Das Levels gehört zu den World class-Clubs und beherbergte bereits Grössen wie Moguai, Markus Schulz, Laidback Luke, Sander van Doorn, Fedde Le Grand, Riva Starr und Joris Voorn. Auch im Illuzion Club in Phuket wird er auflegen.

Zudem legt Sean David als Resident DJ in Luxus-Hotels wie Four Seasons in Bali und Intercontinental in Davos auf.

Anfang 2000 entdeckte Sean David seine Leidenschaft für die Musik und begann mit Keyboard- und Saxophonunterricht. Im Jahre 2005 absolvierte er seine ersten DJ-Auftritte an verschiedenen Anlässen in Jugendhäusern und an Partys und machte sich schnell regional einen Namen.

Da sein Engagement und sein Talent in der Musikszene nicht unentdeckt blieb, wurden über die Kantonsgrenze hinaus bald Clubbesitzer und weitere DJs auf Ihn aufmerksam. So wurde er 2009 im Club Kaufleuten in Zürichfür das Label Rocker als Resident DJ verpflichtet. Prominente Gäste wie Michelle Bombshell und weitere Vips sorgten dafür, dass sich die Party schnell herumsprach – und somit auch die Talente von Sean David.

Es folgten Auftritte in Zürcher Clubs wie Jade, Q Club, Vior und Indochine (heute Alice Choo) unter Labels wie Billionaires Club, Adam & Eva, Hedonista und Life is a B!tch. 2010 trat er mit Bodyrox (UK) erneut an einer “Rocker”-Party im Kaufleuten auf und räumte ab.

Nebst dem Engagement in den Clubs erlangte Sean David noch mehr Bekanntheit durch das Mitwirken in mehreren Staffeln der TV-Reality-Show “Super Single”, die auf Sat. 1 ausgestrahlt wurde. 2012 deejayte er erstmals im Ausland, im Club Nobless in Mannheim in Deutschland, was den Grundstein einer internationalen Karriere legte. 2013 wurde er mit DJ Sanja für den grössten Event in Mazedonien gebucht, im Club Select. Sein erster selbst komponierte und produzierte House-Track “Let It Up For Me” erschien 2014 auf dem neuen Label Monoperium.

Über Online-Redaktion von PartyWahn.com (1470 Artikel)
PartyWahn – Pure Fun! ..:electronic music magazine! Events, Fotos, News, Tipps, Musik und Termine… Motto: Nach der PARTY ist vor der Party...

Kommentar hinterlassen