News Ticker

Sa. 01.04.2017: Win 3×2 Karten zur Futurescope FU 29 – Alte Kaserne / Zürich

Futurescope FU 29 – Zero Gravity mit DJ Taucher und DJ Sakin & Friends

Sa 01.04.2017 * 22:00
Alte Kaserne
 Zürich Schweiz
Sa 1. 4.2017 
Futurescope FU 29 – Zero Gravity, 22h-06h

Line Up:
Stil: Trance
DJ Taucher, DJ Sakin & Friends, Tatana, Mind-X meets Snowman, Madwave, Dave Joy und Anyken.

Alte Kaserne Zeughaus 5, Zürich
Bei der zweiten “Futurescope”-Comeback-Party in der Kaserne am 1. 4. fungieren DJ Taucher und DJ Sakin & Friends als Headliner.
DJ Taucher hatte in den 90ern grossen Erfolg, absolvierte regelmässige Auftritte in Formaten wie The Dome , Viva Clubrotation , Viva Interaktiv , seine Tracks waren in den Verkaufcharts und er war mit Videos bei Viva und Mtv in den Hot Playlists. Er remixte damals von Faithless bis Culture Beat alles, was Rang und Namen hatte und hat.
DJ Sakin & Friends (Sakin Bozkurt) ist seit 1990 als DJ tätig. 1992 kam er zum Club M (Mainz) und arbeitete als DJ in einem Technoclub namens Prodox X. 1998 gründete er das Projekt DJ Sakin & Friends, dessen erster Release „Protect Your Mind“ war, der von dem Film Braveheart von Mel Gibson inspiriert war. Die Single brachte sogar den dritten Platz in den Charts ein. Damit war sie die erfolgreichste Trancehymne des Jahres 1998 und erreichte in Europa sogar Goldstatus. Nach Erhalt von Gold- und Platinauszeichnungen, der „Echo“-Nominierung und 5 Millionen verkauften Tonträgern ist Saki ohne Zweifel ein Meister des Dance-Genres.

Ebenfalls mit von der Partie: Tatana, Mind-X & Snowman, Madwave, Dave Joy und Anyken.

Vom 15. Januar 1994 (FU 1) bis 8. Dezember 2001 (FU 27) fanden im Zürcher Limmathaus (später X-Tra genannt) 27 Futurescope-Partys statt. Das Limmathaus platzte jeweils aus allen Nähten, es war die Sturm- und Drangzeit der ersten Zürcher Raves. Trance-Künstler wie Cosmic Baby, Paul van Dyk, RMB, Future Breeze, Frank de Wulf, Mauro Picotto, Mark Spoon selig, Oliver Bondzio, Jens Malhstedt, Misjah & Groovehead, Perplexer, aber auch Techno-Artists wie Richie Hawtin, Ellen Allien, C.J. Bolland und Hardcore-Artists wie Charly Lownoise & Mental Theo, The Dreamteam (Buzz Fuzz, Gizmo, Dano) sowie House-Producers wie Celvin Rotane sorgten dafür, dass Ravers aus der ganzen Deutsch-Schweiz an den Limmatplatz strömten. Nach 19 Jahren kehrte der Kult-Brand am Sa 22. 10. 2016 in die für Trance-Partys bekannte Züricher Kaserne zurück. Wieder mit von der Partie waren, mit u. a. Future Breeze (D). Am Sa 1. 4. geht nun “FU 29 – Zero Gravity” über die Bühne, begleitet von der CD “FU 29” (Future Soundz/K-Tel, auch digital erhältlich), gemixt von Mind-X/Snowman. Zu finden auf der CD ist auch eine eigens produzierte “Futurescope”-Hymne, die auch als Single erhältlich ist.

Taucher
DJ Taucher hatte in den 90ern grossen Erfolg, hatte regelmässige Auftritte in Formaten wie The Dome , Viva Clubrotation , Viva Interaktiv , seine Tracks waren in den Verkaufcharts und er war mit Videos bei Viva und Mtv in den Hot Playlists. Er remixte damals von Faithless bis Culture Beat alles, was Rang und Namen hatte und hat. 2000 entschloss er sich, von heute auf morgen, dass er mit diesem Weg nich mehr die notwendige innere Zufriedenheit finden kann und löste von seiner Seite die lukrativen Plattenverträge mit Sony und Polydor, um seinen Weg zu gehen, ohne dabei an Notwendigkeiten wie den Brotaufstrich zu denken. Chapeau, Taucher zeichnet seine ungezwungene Art aus, mit Leichtigkeit und unverstellter Lust seinem Publikum etwas Einzigartiges zu bieten. Aktuell ist Taucher als Remixer wieder sehr gefragt hat gerade mehrere brandneue Interpretationen fremder Titel auf dem Markt. Im New Basement in Wiesbaden ist er seit kurzem Resident. Mit Ingo Kunzi produzierte er das Album “Kunz & Beck Faces”. Jahrelang hat Taucher darauf verzichtet, Classic Sets zu spielen, weil er sich authentisch zu seinem Wechsel ins weniger kommerzielle Fach bekennen wollte. Seit einiger Zeit aber findet er grosse Freude daran, wenn sein Publikum ihn auf entsprechenden Partys für seine grossen Erfolgsstücke feiert. Er geniesst den Zuspruch. Erinnern wir uns an seine Raver-Zeit im Frankfurter Dorian Gray im Taucheranzug. Als er feierte, bis der Arzt kam.

DJ Sakin & Friends

Projekte: Sakin Bozkurt/Stereoliner/Bozzi/Calabria//DJ Sakin/Sakin & Friends/Sven Laakenstyk/ Brain Rock/Jim Nastik/Candy Sandy/Rob Estell …….
Sakin Bozkurt ist seit 1990 als DJ tätig. 1992 kam er zum Club M (Mainz) und arbeitete als DJ in einem Technoclub namens Prodox X. 1998 gründete er das Projekt DJ Sakin & Friends, dessen erster Release „Protect Your Mind“ war, der von dem Film Braveheart von Mel Gibson inspiriert war. Darauf folgte „Noman’s Land (David’s Song)“ & „Dragonfly“. 1999 brachte er das Debütalbum „Walk on Fire“ heraus. Die erste Hitsingle „Protect Your Mind (Braveheart)“ brachte DJ Sakin & Friends sogar den dritten Platz in den Charts ein. Damit war „Protect Your Mind (Braveheart)“ die erfolgreichste Trancehymne des Jahres 1998 und erreichte in Europa sogar Goldstatus. Nach Erhalt von Gold- und Platinauszeichnungen, der „Echo“-Nominierung und 5 Millionen verkauften Tonträgern ist Saki ohne Zweifel ein Meister des Dance-Genres. 2008 ging er mit seinem eigenen Label CLONE 2.1 Records an den Start und gründete 2012 das Technolabel CYCLE AUDIO.
Für weitere Informationen:
Giga Tools Bookingdaten: http://gigs.gigatools.com/u/Sakin
Facebook: https://www.facebook.com/SakinBozkurt
Twitter: https://twitter.com/djsakin
Soundcloud: https://soundcloud.com/clone2-1records
Mixcloud: http://www.mixcloud.com/sakinbozkurt
Clone 2.1 Records: www.clone2point1records.com
Sa 1. 4.
Futurescope FU 29 – Zero Gravity, 22h-06h
Stil: Trance
DJ Taucher, DJ Sakin & Friends, Tatana, Mind-X meets Snowman, Madwave, Dave Joy und Anyken.

Alte Kaserne Zeughaus 5, Kanonengasse 16, 8004 Zürich, 22h-06h
Vorverkauf: Starticket Fr. 30.-

Tracklist CD FU 29
01 Mind-X meets Snowman – Zero Gravity (Futurescope 29 Anthem)
02 First Sight – Divine Force
03 Giuseppe Ottaviani – Aurora (OnAir Mix)
04 Paul van Dyk & Ronald van Gelderen feat. Gaelan & Eric Lumiere – Everyone Needs Love
05 ReOrder – Across The World
06 Cold Rush – Challenger
07 Allen Watts & Amir Hussain – Parallax
08 Andy Jay Powell – Children Of Paradise 2016 (Para X Uplifting Remix)
09 Sneijder & The Noble Six – Far From You
10 Kyle Pepper – Existence
11 Madwave – A Time For Romance 2017
12 Manuel Le Saux – Santa Monica (Darren Porter Remix)
13 Richard Durand – Proxima C
14 Scot Project – W5 (Waiting For)
15 Human Resource – Dominator (RAM Remix)
16 Marmion – Schöneberg (Nicholson Remix)
17 Mind-X – Love – Freedom – Tolerance 2K16 (Madwave Remix)
18 Madstation – Resilience
19 O.B.M Notion – Skyscrapers

Mit Gewinnspiel 3×2 Karten
Email mit Betreff Futurescope FU 29 dem Vor und Zuname
an win@partywahn.com
Flyer: Vorderseite / Rückseite

Verlosungsaktion:
Menge: Freikarte oder Platz auf der Gästeliste

Über Online-Redaktion von PartyWahn.com (1192 Artikel)
<p>PartyWahn – Pure Fun! ..:electronic music magazine! Events, Fotos, News, Tipps, Musik und Termine… Motto: Nach der PARTY ist vor der Party…</p>